Mobilität im Landkreis Osnabrück

Zahl des Monats

223 Mal pro Tag, 81.319 Mal pro Jahr...

...fahren die Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Osnabrück im motorisierten Individualverkehr um die Erde.

Die Daten stammen aus der anerkannten bundesweiten Befragung von Haushalten zu ihrem alltäglichen Verkehrsverhalten im Auftrag des Bundesminsteriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, die zuletzt im Jahr 2017 durchgeführt worden.

Im Durchschnitt legen die Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Osnabrück gemäß dieser Auswertung pro Tag circa 3,3 Wege und 40,9 Tageskilometer zurück. Dabei entfallen 51 % der Wege und 60 % der Kilometer auf Wege als fahrende Person im motorisierten Individualverkehr (Kraftfahrzeuge zur individuellen Nutzung wie Pkw und Krafträder).

Der Modal Split beschreibt grundsätzlich die Verteilung der Verkehrsnachfrage auf verschiedene Verkehrsmittel. Die Verteilung bei den zurückgelegten Wegen und Kilometern im Landkreis Osnabrück ist nachfolgender Grafik zu entnehmen.

Modal Split Wege
Modal Split Distanz

126 Buslinien...

... gewährleisten die Mobilität der Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Osnabrück mit dem öffentlichen Personennahverkehr.

Die Daten stammen aus dem Fahrplan 10/2021 der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS). In diesem Busliniennetz sind auch organisierte Bürgerbusse und reine Schulbusse mit eingeschlossen. Dabei wird ein engmaschiges Liniennetz in sämtlichen Teilregionen des Landkreises betrieben. Der Kern der Linienverkehre des straßengebundenen Busverkehrs im Landkreis Osnabrück wird von im Taktverkehr betriebenen Regionalbussen im sogenannten RegioTakt bedient. Insgesamt werden ca. 3.400 Haltestellen im Landkreis angefahren.

Auf einer Gesamtlänge von ca. 2.300 Netzkilometern...

... können Radfahrerinnen und Radfahrer das bestehende überregionale Radverkehrsnetz (ohne das Stadtgebiet) im Landkreis Osnabrück nutzen.

Das Radverkehrs-Leitsystem Osnabrücker Land (RAVELOS) mit den darin inbegriffenen Freizeitrouten, den Radfernwegen sowie den überörtlichen Radwegen bietet eine Vielzahl an baulich getrennten Radwegen im Zuge von Kreis-, Landes- und Bundesstraßen in Form von meist baulich getrennten Radwegen. Darüber hinaus wurde in jüngster Vergangenheit ein Abschnitt einer Radschnellverbindung mit erhöhtem Ausbaustandard zwischen der Stadt Osnabrück und Belm in Betrieb genommen.